Hesen Kanjo – Komponist & Kanunspieler

Der in Aleppo geborene und heute in Neuss lebende Hesen Kanjo greift in seinen Stücken die reiche multiethnische Tradition seiner Heimat auf und vermittelt facettenreiche Einblicke in eine großartige Kultur, die durch den jahrelangen Bürgerkrieg in ihrer Existenz bedroht ist. 

Er gilt als Perfektionist und Individualist, welcher mit der Zeit eine ganz eingene Spielweise entwickelt hat. . Die traditionelle Spielweise mit zwei Fingern hat er so ausgebaut, dass er stattdessen mit allen zehn Fingern zupft. Dies ermöglicht ihm ein temporeiches Spiel sowie eine größere künstlerische Freiheit. Der Künstler bezeichnet sein Spiel als Kanjostil und ließ sich eigens hierfür verschiedene Kanuns bauen.  

Einprägsame Beispiele können Sie in der Kategorie Videos sehen. Zahlreiche eigene Kompositionen sind zu hören.

Der Kurde Hesen Kanjo wurde am 31. Mai 1974 in Aleppo (Syrien) geboren. Sein Studium schloss er am Musikinstitut in Aleppo mit Auszeichnung ab.

Hesen Kanjo tritt nicht ausschließlich als Solist in Erscheinung, wobei hier sein Schwerpunkt liegt. Aktuell arbeitet er mit dem Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses und tritt als Solist bei verschiedenen Festivals auf.